Skip to main content

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG-EN-SÜD

Wir freuen uns über Ihren Besuch und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kommen Sie doch mal Mittwochs oder Freitags auf eine Schachpartie in unser Vereinsheim.

Spielbetrieb: Freitag 19:00-00:00 Uhr Jugendspielbetrieb: Mittwoch von 17:00-19:00 Uhr (Training) & Freitag: 17:00-19:00 Uhr

Ort: Umkleidehaus an der Rennbahn, Jesinghauser Str. 50 in 58332 Schwelm

Aktuelles

Jugendspielbetrieb findet während der Sommerferien nicht statt

Aufgrund der noch immer einzuhaltenden Bestimmungen im Rahmen der Corona-Pandemie und der Sommerferien, werden wir zunächst erstmal keinen Jugendspielbetrieb am Freitag stattfinden lassen. Interessenten, die sich trotzdem gerne treffen wollen, melden sich bitte bei Christoph.

 

Schach an der Rennbahn startet wieder am 5. Juni!

Nachdem Anfang Mai die Rückkehr vom Wichernhaus an die Rennbahn erfolgte, können wir dort ab Freitag, den 5. Juni wieder zu den Schachfiguren greifen. Beginn ist um 19.00.

 

Schon vorab sei auf folgendes hingewiesen:

Wer am Spielbetrieb teilnehmen möchte, hat sich an das Regelwerk, welches im Eingangsbereich ausgehängt wird, zu halten.

Jeder Spieler trägt sich in eine Anwesenheitsliste ein. Diese wird ggfls. an die Gesundheitsbehörde weiter gegeben.

Jeder Spieler bringt seinen Mund- Nasenschutz mit, der während des Spielbetriebs zu tragen ist.

Im Eingangsbereich wird Handdesinfektionsmittel bereit gestellt, welches vor Betreten der Spielstätte zu benutzen ist.

Auf ausreichenden Abstand zu anderen Spieler ist zu achten. Nähere Erläuterungen erfolgen vor Ort. Da uns beide Räume zur Verfügung stehen, sollte Platz für mindestens 24 Spieler sein.

 

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit euch. Bis Freitag!

 

Norbert

Jugendschach ab dem 14.08.20

Ab dem 14.08.20 wird der Jugendspielbetrieb endlich wieder regelmäßig von 17-19:00 Uhr bei uns im Vereinsheim stattfinden. Dabei bitten wir um Beachtung der geltenden Corona-Regelungen vor Ort sowie das Mitbringen der eigenen Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Alle weiteren Informationen vor Ort, wir freuen uns endlich wieder ein paar Partien spielen zu können!

 

 

Halbjahresversammlung findet nicht statt

Hallo liebe Schachfreunde,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der damit verbundenen Abstandregelungen usw. wird die für den kommenden Freitag (19.06.) angesetzte Halbjahresversammlung vorerst auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Sobald es wieder planbarer ist, werden wir an dieser Stelle bzgl. neuen Termin informieren.

Aktuell ist auch der Termin der Mannschaftsmeldungen auf allen Ebenen auf unbestimmt Zeit verschoben, auf jeden Fall nicht wie gewohnt zum 01.08.2020. Wie mit der im Frühjahr abgebrochenen Saison umgegangen wird, steht ebenfalls noch nicht fest, wird aber voraussichtlich Ende des Monats entschieden (https://www.schachbund.de/news/spielbetrieb-wie-geht-es-weiter.html).

In diesem Sinne, kommt gesund durch diese Zeiten und bis bald.

 Axel

SG EN-Süd trauert um Peter Richter!

Vor knapp 5 Jahren tauchte Peter bei uns im Schachverein auf. Nein, nein! Er hatte zu diesem Zeitpunkt nicht gerade erst mit dem Schachspielen begonnen. Gleich in unserem ersten Gespräch war klar: Peter war ein alter Hase, was das Geschäft auf den 64 schwarz-weißen Feldern betrifft. Besonders profitiert von seiner Schachleidenschaft hatte in der Vergangenheit der Verband am Niederrhein. Die zahlreichen Posten, die er dort im Verein, Bezirk und Verband inne hatte, konnte ich mir nur schwer merken. Begeistert sprach er u. a. von zahlreichen Jugendturnieren, die er organisiert, Erfolge, die er mit seinen Jugendlichen gefeiert und Reisen, die er mit ihnen bis zu Deutschen Jugendmeisterschaften unternommen hatte. Über alle Events wurde sofort in Vereinszeitungen berichtet, so dass jeder jederzeit im Bilde war, was im Schach passierte. Gerne wäre ich dabei gewesen, als Peter seinen C – Trainerschein vor etlichen Jahren gemacht hatte. Auf allen Vieren sei er bei seiner Präsentation vor den anderen Teilnehmern und den Prüfern unterwegs gewesen, um anschaulich zu machen, wie Schach vermittelt werden konnte. An guten und kreativen Ideen mangelte es Peter nie.

Nach seinem unermüdlichen Einsatz an Rhein und Ruhr hatte Peter viele Schachbücher verschenkt und -um es in der Fußballersprache auszudrücken- seine Schuhe eigentlich an den berühmten Nagel gehängt. In Schwelm packte ihn aber noch einmal das Schachfieber. Er ließ sich als 2. Spielleiter in den Vorstand wählen, war mit seiner Erfahrung eine Stütze der 2. Mannschaft, duellierte sich auf dem Schachbrett mit Günter in dessen Garten, ließ sich häufig in der Schwelmer Fußgängerzone an der Freiluftschachanlage blicken und sorgte noch vor wenigen Wochen dafür, dass unser Verein trotz „Corona“ nicht auf das Schachspielen verzichten musste. Der vorletzte Artikel auf unserer Homepage und die aktuellen Ergebnisse stammen praktisch aus seiner Feder.

Nun hat Peter am Pfingstwochenende mit 64 Jahren „Tschüss“ gesagt. Er hat Schach geliebt und gelebt. Ein Platz im Schachhimmel dürfte ihm sicher sein.

 

Norbert Bruchmann

Zurück an der Rennbahn!

Dank einiger fleißiger Helfer konnten wir heute unser Quartier am Büttenberg wieder verlassen und unser Spielmaterial zurück an die Rennbahn bringen. Unserem Gastgeber, der evangelischen Gemeinde Ennepetal sagen wir „herzlichen Dank“ dafür, dass wir unserem Hobby während der Umbauphase der Rennbahn weiter nachgehen konnten.

Wer die neuen Räumlichkeiten in der Jesinghauser Straße bereits in Augenschein genommen hat, wird festgestellt haben, dass die Handwerker gute Arbeit geleistet haben. Dafür sagen wir auch der Stadtverwaltung Schwelm und den beteiligten Firmen „herzlichen Dank!“ Nun gilt es abzuwarten, bis wir die Räume nutzen dürfen, um das Schachspielen wieder aktiv betreiben zu können.

 

Norbert Bruchmann

1. Vorsitzender

Corona und kein Schach? Doch!

Damit uns schachlich nicht langweilig wird, haben wir auf Lichchess eine Vereinsgruppe eröffnet. Dort können wir auch intern Blitz/Schnellschachturniere ausspielen. Schaut es euch mal an. Meldet euch bitte mit Realname an, so das ich Anträge auf Aufnahme in die Gruppe auch zuordnen kann! Link direkt zur Vereinsgruppe

Wir starten am Donnerstag in der Quarantäne-Liga zunächst ganz unten-
Mitmachen dürfen alle Freunde der Ennepe-Süd; eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Wir suchen noch dringend Mitstreiter fü die Liga. Also Blitzer anmelden!!

Gleich geht es los....Gute Truppe zusammen!!! Auftakt erfolgeich Platz 1. und Aufstieg!

1. 23.04. Quarantäne-Liga 7C Teamkampf

2. 26.04.Quarantäne-Liga 6C Teamkampf auch in der höheren Liga gleich Platz 1. und wieder Aufstieg

3. 30.04. Quarantäne-Liga 5C Teamkampf wird langsam unheimlich der 3. Aufstieg in Folge

4. 3.05. Quarantäne-Liga 4C Teamkampf  Platz 3 und wieder Aufstieg

5. 07.05 Quarantäne-Liga 3C Teamkampf:  klassenerhalt in der schweren  LIGA

6.10.05. Quarantäne-Liga 3C Teamkampf

 

 

     

Alternative: Fernschach

Hallo liebe Schachfreunde,

da man ohnehin gebeten wird, zu Hause zu bleiben, hoffen wir mal, dass der eine oder andere doch auch noch dieses Seite besucht:

Hier ein Alternativ-Vorschlag von Kurt und bleibt gesund:

 

Liebe Schachfreunde,
 
Schach findet derzeit leider nicht statt. Nahschach. Fernschach schon!
 
Fernschach bietet die Möglichkeit, diese schlimmen Zeiten spielend zu überbrücken. Ich lade euch ein, in meinem Projekt EmailChessPoint Emailschach zu spielen. Bitte informiert euch unter  http://www.emailchesspoint.online/.
 
Beste Grüße. Haltet die Ohren steif!
Kurt
 
 

 

Spielbetrieb fällt bis auf Weiteres aus!

Unser Schachverein folgt den Empfehlungen der Bundes- und Landesregierung sowie des Landessportbundes und stellt den gesamten Spielbetrieb angesichts der Coronavirus - Epidemie bis auf Weiteres ein.

Sobald es die Gesamtumstände zulassen, wird der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Möglicherweise steht zu diesem Zeitpunkt das Umkleidehaus „An der Rennbahn“, Jesinghauser Straße 50 in Schwelm wieder zur Verfügung.

Über aktuelle Entwicklungen wird auf der Vereinsseite informiert.

 

Norbert Bruchmann

1. Vorsitzender

Jugendtraining im Jugendzentrum Schwelm entfällt ebenfalls

Das Jugendtraining im Schwelmer Jugendzentrum muss wegen der aktuellen Pandemie bis auf  Weiteres ausfallen. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder entsprechend zu unterrichten und gegebenenfall diese Nachricht an andere Kinder, so weit bekannt, weiterzuleiten.