Skip to main content

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG-EN-SÜD

Wir freuen uns über Ihren Besuch und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kommen Sie doch mal Mittwochs oder Freitags auf eine Schachpartie in unser Vereinsheim.

Spielbetrieb: Freitag 19:00-00:00 Uhr Jugendspielbetrieb: Mittwoch von 17:00-19:00 Uhr (Training) & Freitag: 17:00-19:00 Uhr

Ort: Umkleidehaus an der Rennbahn, Jesinghauser Str. 50 in 58332 Schwelm

Aktuelles

Vereinsfeier 2022

Nach der Corona-Pause fand bei bestem Wetter endlich wieder unsere Vereinsfeier statt. Leckere Salate, Gegrilltes und kühle Getränke sorgten für eine angenehme Stimmung. Eingeladen waren alle Familien des Vereins.

Freiluftspiele mit Musikbegleitung!

Die Premiere im Schachbezirk Bochum hatte die 3. Mannschaft am Sonntag den 11.9. im Bochum Linden.

 

Wir wurden sehr freundlich vom Gastgeber empfangen.  Der Spielort war eine Freiluftveranda, da die dortige 2. Mannschaft die Räume des Vereins für ein parallel laufendes Spiel benötigte. Vom nicht weit entfernten Stadtfest schallte schon mal Musik herüber. Wir nahmen es gelassen, denn die Atmosphäre stimmte und sie fühlte sich mehr nach einem lockeren Training an einem Vereinsabend an.

Die Gastgeber hatten eine Mannschaft mit vielversprechenden Talenten aufgestellt. Alle Spieler hatten ihren ersten Einsatz im Turnierschach. 3 Spieler waren sehr sehr jung. „Talente“ darf man nicht unterschätzen, dies erfuhr leider Zino sehr schnell, sein Gegner erwischte ihn ausgerechnet in seiner Lieblingsvariante auf dem falschen Fuß. Die Partie ging für uns schnell verloren.

Den Ausgleich schaffte Gerfried wenig später, sein sehr junger Gegner brachte sich schon im 2. Zug auf die Verliererstrasse. Er spiele bis zum Matt. Trotz des relativ schnellen Sieges ärgerte sich Gerfried ein wenig über sich selbst, da es noch schnellere Wege zum Matt gab, wie er bei der Analyse feststellte.Gereons Sieg etwas später brachte uns dann in Führung. Sein Gegner sah eine Falle nicht und verlor im Mittelspiel seine Dame, das Materialübergewicht brachte dann den Sieg.

Dietmar an Brett 1 hatte einen erwachsenen Gegner, auch er hatte seinen ersten Einsatz im Turnierschach. Lange Zeit leistete er Dietmar Widerstand, im Endspiel hatte aber Dietmar mehr Material, dies hätte auf alle Fälle zum Sieg gereicht.  Der Materialeinsatz war aber nicht mehr nötig, denn der Gegner übersah eine Spingergabel. König und Dame wurden gleichzeitig angegriffen. Er gab sofort auf.  

 

Für uns ein gelungener Auftakt. Aber die Saison ist noch lang und die Aufgaben werden mit Sicherheit schwieriger werden.

Freuen wir uns darauf! 

Ankündigung: Corona-Blitz- und Schnellschachmeisterschaft 2022

Zur Feier des ersten Saisonbeginns nach zweijähriger Corona-Pause findet in diesem Jahr eine besondere Blitz- und Schnellschachmeisterschaft statt. Im Zeitraum vom 23.09. bis zum 09.12. sind acht Turniere angesetzt - viermal Blitz, viermal Schnellschach, aufgeteilt in mit und ohne Inkrement:

Spieltage + Zeitformate

1. Runde: 23.09. (5+0) & 30.09. (10+5)

2. Runde: 21.10. (3+2) & 28.10. (15+0)

3. Runde: 11.11. (5+0) & 18.11. (10+5)

4. Runde: 02.12. (3+2) & 09.12. (15+0)

Anmeldung

Erfolgt an den jeweiligen Spieltagen, sowohl eine Teilnahme an einzelnen Terminen als auch am ganzen Turnier ist möglich. Meldeschluss 19:15 Uhr, Start 19:30 Uhr.

Preise

1. Platz, 2. Platz, 3. Platz (Blitz und Schnellschach getrennt)

Bester Spieler in den Kategorien: U14, U18, Ü60, Mädchen/Damen (insgesamt)

Für die Preisausschüttung ist eine Teilnahme an mind. zwei Spieltagen des entsprechenden Zeitformats bzw. an vier Spieltagen insgesamt, unabhängig vom Format, notwendig. Doppelgewinne sind nicht möglich, in diesem Fall erhält der Teilnehmer den höheren Preis.

Wertung

Die Platzierungen ergeben sich aus den kumulierten Quoten der maximal möglichen Punktzahlen (Blitz) bzw. der Grand-Prix-Wertung (Schnellschach; siehe unten), diese werden am Ende des Turniers errechnet.

1. Platz: 10 Punkte / 2. Pl.: 8 P. / 3. Pl.: 6 P. / 4. Pl.: 4 P. / 5. Pl.: 2 P. / 6. Pl.: 1 P.

 

Euch allen eine schöne, spannende und faire Meisterschaft!

Der Spielleiter

Erinnerung: Grillfeier am 26.08.22 ab 17 Uhr

Am Freitag, 26.08.22, findet endlich wieder der gemeinsame Saisonauftakt im Rahmen einer Grillfeier für alle Vereinsmitglieder und deren Familien statt. Ab 17 Uhr treffen wir uns hinter dem Vereinsheim an der Rennbahn.

Eugen Tripolsky gewinnt die offene Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt!

Seiner Favoritenrolle wurde unser Internationaler Meister Eugen Tripolsky bei den Offenen Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt in der Ü 50 gerecht. Diese wurde einmal mehr in Magdeburg ausgetragen. Ungeschlagen sicherte sich Eugen mit 6 Punkten nach 7 Runden den Titel. Lediglich gegen Vizemeister Steffen Puschendorf aus Gera und den Drittplatzierten Wolfgang Krüger vom Möllner SV gab er ein Remis ab. Neben der begehrten Trophäe steckte sich Eugen außerdem 14 DWZ-Zähler ein und nimmt in unserem Verein mit 2218 Punkten nun wieder die Pole–Position ein.

Bei diesem Turnier ging Martin Schaefer in der Ü 65 ins Rennen und landete mit 4 Zählern im Mittelfeld. Nach einem lockeren Auftaktsieg beendete er seine nächsten 4 Partien jeweils mit einer Punkteteilung u. a. auch gegen Uwe Grimm, MTV Dannenberg, ELO 2121. Näheres unter https://senioren.schach-sachsen-anhalt.de/index.php/component/clm/?view=turnier_tabelle&turnier=18&Itemid=128

 

Bei den Offenen Deutschen Seniorenmeisterschaften, die ebenfalls in Magdeburg ausgerichtet wurden, startete mit Achim Heller in der Ü 50 ein weiterer Spieler aus unserer 1. Mannschaft. An seine starke Leistung aus dem Vorjahr konnte er nicht ganz anknüpfen und belegte nach einer 3er-Serie (3 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen) mit 4,5 Punkten nach 9 Runden einen Mittelfeldplatz. Zu Punkteteilungen kam er immerhin gegen CM Christian Schatz von Postbauer-Heng und Ralf-Peter Stahr vom Forster Schachclub, die beide eine ELO von knapp 2150 aufweisen. Näheres unter http://chess-results.com/tnr664475.aspx?lan=0&art=1

Hinweis: Wir sind wieder an der Rennbahn ab dem 12.08.22

Nachdem wir in den Sommerferien wieder in der kath. Grundschule Jahnstr. gespielt haben, findet der Spielbetrieb ab dem 12.08.22 wieder in unserem Vereinsheim an der Rennbahn in Schwelm statt.

Elena NRW-Blitzmeisterin - Aik und Stefan mit starken Auftritten in Dortmund und Limburg!

Nach dem Motto: „Nach der Saison ist vor der Saison“ stellten Elena Hess, Aik Arakelian und Stefan Arndt sowohl vor als auch in den Sommerferien bei verschiedenen Schachevents ihre Qualitäten unter Beweis!

Elena wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich bei den NRW-Blitzmeisterschaften der Damen die Krone auf. In Oer-Erkenschwick, das in den letzten Jahren mehrfach als Austragungsort verschiedener Landesmeisterschaften im Rampenlicht stand, setzte sie sich nach 12 Partien in einem doppelrundig ausgetragenen Turnier mit 9,5 Zählern knapp vor Anastasia Erofeev aus Lieme durch. Den Grundstein zum Erfolg legte sie in der Hinrunde, in der sie eine blütenreine Weste behielt. Ob sie an den Deutschen Meisterschaften Mitte August teilnehmen kann, steht noch nicht fest. Mehr auf https://chess-results.com/tnr655577.aspx?lan=0&art=1

 

Beim Sommerschachturnier in Dortmund landete Aik nach 7 Runden unter 82 Teilnehmern ungeschlagen mit 5 Zählern auf dem 5. Platz. Drei Siegen zum Auftakt folgten vier Partien mit unentschiedenem Ausgang. Auf seinem Weg durch das Turnier musste Aik mehrfach in eine „Wundertüte“ greifen, da er es mit Spielern aus der Ukraine zu tun bekam, die eine enorme Spielstärke aufwiesen, aber noch nicht über eine Wertungszahl verfügten. Eine bessere Platzierung verfehlte Aik, als er seine Chancen in den beiden Schlussrunden nicht nutzen konnte. Mehr auf  https://www.schachbund.de/turnier/C228-612-SOA/Ergebnisse.html

Nachdem die Siegerehrung für dieses Turnier über die Bühne gegangen war, folgte zum Abschluss noch ein lockeres Blitzturnier, zu dem sich auch Norbert eingefunden hatte. Vor der Schlussrunde lag er punktgleich mit Aik auf einem aussichtsreichen 5. Platz. Das Schicksal (das Programm) wollte es, dass beide im Finale aufeinander trafen. Hierbei behielt Aik die Oberhand und kletterte mit diesem Erfolg noch auf das unterste Treppchen.

 

Während Elena und Aik in heimischen Gefilden aktiv waren, zog es Stefan ins benachbarte Ausland. Im niederländischen Limburg trat er in der Gruppe A an, die mit zahlreichen Titelträgern hochkarätig besetzt war. Turniersieger wurde schließlich Großmeister Lucas van Foreest vor Alexander Donchenko. Von Beginn an mischte Stefan in dem 130 Spieler starken Teilnehmerfeld kräftig mit und bekam fast in jeder Runde einen FM oder IM serviert. Sein Spezialtraining und variables Eröffnungsrepertoire sorgten dafür, dass er in diesen Auseinandersetzungen mehrfach als Sieger das Brett verließ. Besonders beeindruckend war sein Sieg gegen FM S. van Dael (Elo 2317), bei dem er den weißfeldrigen Läufer seines Kontrahenten auf a8 vom Geschehen auf dem Brett völlig aussperrte. Als dieser wieder etwas Luft schnappen konnte, war das Match für Stefan schon gelaufen. Schließlich belegte unser Spitzenbrett mit 4 Punkten einen hervorragenden 30. Rang! Mehr auf https://limburgopen.nl/wp-content/uploads/2022/06/a-standing.pdf

Jugend: Spielbetrieb entfällt am 01.07. und 08.07.22

Aufgrund der Sommerferien wird der Spielbetrieb im Jugendbereich an den beiden kommenden Freitagen (01.07. und 08.07.) entfallen. Danach werden wir nach Absprache wieder freitags in der Grundschule Jahnstr. spielen.

 

Schöne Ferien!

Vereinsmeisterschaft 4. Runde

Morgen findet die 4. Runde der Vereinsmeisterschaft statt.

Es wäre nur fair, falls einer morgen nicht spielen kann, dies auch seinem Kontrahenten kund zu tun, damit er nicht vergebns zum Verein kommt.

Teilnehmer             - Teilnehmer              Ergebnis 
Schwenger, Kurt        - Ostra, Noah                -
Rüdiger, Günter        - Maenz, Marlon              -
Arakelian, Aik         - Flockenhaus, Robert        -
Bruchmann, Norbert     - Czychon, Ronald            - 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Gleichzeitig möchte ich hier auch darauf hinweisen, dass vom Pokalturnier 1. Runde noch zwei Ergebniss fehlen
und lt. Spielplan am 01.07. die 2. Runde stattfindet:

Günter Rüdiger     -  Norbert Bruchmann       :  
Dietmar Hill       -  Aik Arakelian           :

 

SG EN-Süd erstmals beim Boulevard Gevelsberg!

Am vergangenen Wochenende durften wir uns nach einer langen Zeit ohne Großveranstaltungen beim Boulevard Gevelsberg präsentieren. Auch wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hatte und besonders am Sonntag für teils kräftige Schauer sorgte, war die Veranstaltung dennoch äußerst gut besucht - mit Ausstattung für unseren eigenen Stand im Gepäck reihten wir uns in die Mittelstraße ein, um mit weiteren Vereinen im Rahmen der in diesem Jahr erstmals durchgeführten "Kinder-Rallye" schachliche Begeisterung zu verbreiten.

Bei dieser Aktion mussten die Kinder mithilfe einer Stempelkarte von Verein zu Verein schlendern und kleine Aufgaben lösen - wir hatten uns dafür entschieden, die Grundstellung nach vorherigem Einprägen aufbauen zu lassen, das je nach Vorkenntnissen sehr sicher gelang, sodass wir in manchen Fällen den Timer gezückt hatten oder gleich zu "richtigen" Partien übergegangen waren. Großen Andrang bei Jung und Alt erzeugte außerdem unser Großfeldschach, welches wir zusätzlich aufgebaut hatten und somit zu einem Aufhänger für interessante Gespräche mit Kindern, Eltern und anderen Beteiligten wurde.

Ingesamt handelte es sich um eine gelungene Veranstaltung, bei der wir im nächsten Jahr gerne erneut teilnehmen!

PS: Gerüchten zufolge sieht man sich im Spätsommer vielleicht bereits woanders wieder, aber... das ist noch geheim.