Skip to main content

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG-EN-SÜD

Wir freuen uns über Ihren Besuch und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kommen Sie doch mal Mittwochs oder Freitags auf eine Schachpartie in unser Vereinsheim.

Spielbetrieb: Freitag 19:00-00:00 Uhr Jugendspielbetrieb: Mittwoch von 17:00-19:00 Uhr (Training) & Freitag: 17:00-19:00 Uhr

Ort: Vereinsheim an der Rennbahn, Jesinghauserstr. 50, in 58332 Schwelm

Aktuelles

Bezirksliga 6. Runde

Eine knappe Niederlage gab es für unsere 3. Mannschaft gegen K. Hagen II, aber man hat damit einige Brettpunkte gegen den Abstieg gut gemacht.

Auch die 2. Mannschaft kassierte gegen SV Ardeyhöhe eine Niederlage und hat mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun. Ergebnisse 6. Runde

35. ChessOrg Schachfestival Bad Wörishofen

Gestern startete das 35. ChessOrg Schachfestival in Bad Wörishofen. Mit dabei Stefan und Norbert. Beide gewannen auch ihre Auftaktpartie. Heute gab es leider nur einen halben Zähler von Stefan. Alles wissenswerte gibt es hier

Sportler des Jahres 2018: Aik Arakelian

Zur feierlichen Verleihung des Preises Sportler des Jahres 2018 in Schwelm durfte Aik am gestrigen Abend zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. In die Sparkasse Schwelm hat der Stadtsportverband eingeladen und neben Aik noch die Sportlerin des Jahres, die beste Mannschaft des Jahres sowie ehrenamtliche Unterstützer im Vereinssport ausgezeichnet.

Nach zahlreichen Grußworten der Bürgermeisterin, der stellvertretenden Landrätin, des Vorstands der Sparkasse sowie einigen Vertretern der Sponsoren, durfte Aik seine Urkunde sowie weitere Präsente in Empfang nehmen. Die Laudatio für unseren Jugendspieler führte den sichtlich beeindruckten Gästen die lange Liste an Erfolgen, die Aik innerhalb eines Jahres zu verbuchen hatte, nochmals vor Augen (Danke an Norbert für die Auflistung!). Besonders wegen seines Alters sorgte er für Erstaunen und verhalf einigen Zuschauern sicherlich zu einem veränderten Blick auf den Schachsport.

Auf der Bühne entgegnete Aik auf Rückfrage nach seinen Zielen im Schachsport ohne Zögern: „Ich will Weltmeister werden!“

31. Offene Stadtmeisterschaft/17. Bayer Open 7. Runde

Einen erfolgreichen Abend hatten unsere 3 Teilnehmer in der 6. Runde: Norbert mit Sieg gegen FM Stillger, Achim mit Sieg gegen Lindam und Maxims Gegner trat nicht an. 3-0 cool

Damit spielen Achim und Norbert in der letzten Runde um den Turniersieg.  Tabelle

Die Auslosung der 7. Runde ergab, daß Achim an Tisch 1 gegen FM Balduan und Norbert an Tisch 3 gegen Gramp spielen muss.

Leider verloren Achim und Norbert ihre Partien während Maxim gewann ( in den letzten beiden Runden wollten seine Gegner einfach nicht antreten wink ) Am Ende hatten alle drei 5/7, wobei Maxim noch den Jugendpreis gewann!!  Endtabelle

 

Ennepe auch im Fernschach aktiv

Einen Mannschaftskampf der besonderen Art bestreitet Ennepe derzeit: Im Fernschach!

Wie das Spiel verläuft und wer da spielt ist hier zu verfolgen.

Verbandsliga 7. Runde Remis gegen Iserlohn II

In der 7. Runde der Verbandsliga kam unsere 1. zu einem 4-4 gegen den Tabellnachbarn Iserlohn II. Ergebnisse

Viererpokal: Der Pott ist unser!

Im Bezirksviererpokal stand heute das Finale auf dem Spielplan: SG Ennepe - Menden, welches dann locker mit 3½-½ gewonnen wurde. Beide Mannschaften sind somit für den NRW-Pokal qualifiziert.

 

Vereinsmeisterschaft:

Am kommenden Freitag findet die vierte Runde der Vereinsmeisterschaft statt mit folgenden Paarungen in der Gruppe A und B:

 

Paarungsliste der 4. Runde

         Gruppe A                                        Gruppe B 
Czychon     -  Schwenger    0 : 1               Nasoyan, N. -  Gross        0 : 1
Hellwig     -  Ostra        0 : 1               Cross       -  Kohlhage     0 : 1 
Arakelian   -  Klümpen      1 : 0               Diegel, Y.  -  Beller       ½ : ½
Rüdiger     -  Richter      ½ : ½               Ollhoff     -  Flockenhaus  1 : 0 

 

NRW-Schulschach Landesfinale

  Für dieses Finale hat sich auch eine Mannschaft des Märkischen Gymnasiums qualifiziert. Am 8.März heißt es dann für Jonas, Yannick, Noah und Antony erfolgreich punkten und vieleicht reicht es ja um oben mitspielen zu können. Genug Klasse hat die Truppe ja.

Verbandspokal der 1. Finalist steht: Norbert Bruchmann

Im Halbfinale des Verbandspokals konnte Norbert  Walter Cordes bezwingen und erreichte so das Finale des Verbandpokals.

Mal schauen ob dies Maxim auch gelingt.