Skip to main content

2. Runde Kreisklasse

In der 1. Runde trat der Gegner nicht an, dafür konnte dann in der 2. Runde die junge Mannschaft zeigen, was in ihr steckt. Leider gab es dort gegen Hohenlimburg IV ein knappes 1½-2½.

SPIELBERICHT:

Es ging gut los : Jesko Schmerse nutzte an Brett 4 seine positionelle Überlegenheit , und der Freibauer auf c7 war der wahre Held. Trotz einer Unachtsamkeit, die eine Qualität kostete, und vieler Zwischenschachs, die den König von g1 nach a1 getrieben haben, war das Grundreihenmatt, gestützt vom Freibauer, nicht zu verhindern. Eine tolle Partie! Zwischenzeitlich hat sich Zino Cross leider in ein verlorenes Bauernendspiel "hineingetauscht". ( 1 : 1 ) An Brett 1 musste sich Julius Jahnke mit einem ungewöhnlichen Ld3- Franzosen auseinandersetzen, was ihm nicht leicht fiel. Die anfängliche, leichte Unterlegenheit konnte er kompensieren, aber mehr als Remis war nicht möglich. Samuel  an Brett 2  wurde von seinem Gegner mit der Tarraschverteidigung konfrontiert, und er leistete sich mit f3 und b3 Bauernzüge, die die schwarzen Felder so schwächten, dass ein Springer abhanden kam. Ein Gegenspiel war nicht in Sicht, sodass es zu Partie - und Mannschaftskampfverlust  kam. Schade! Am 15.12 geht es nach Iserlohn, noch ist der Aufstieg machbar !

Ergebnisse